PC & Handy

Sony Xperia Z5 Compact im Test: Kraftpaket in Pint-Größe begeistert uns aufs Neue

£450 Preis bei Überprüfung

Als ich vor vielen Jahren ankündigte, ein Samsung Galaxy Note 2 zu kaufen, waren meine Freunde erstaunt, dass ich mich für etwas so Großes entscheiden würde. Ich würde lächerlich aussehen, behaupteten sie und hielten mir das vors Gesicht.

Sony Xperia Z5 Compact im Test: Kraftpaket in Pint-Größe begeistert uns aufs Neue Siehe verwandten Sony Xperia Z5 Premium Test: Schön, teuer, sinnlos Sony Xperia Z5 Test: Eine alternde Schönheit Beste Smartphones des Jahres 2016: Die 25 besten Handys, die Sie heute kaufen können

Nun, wenn ich es getan hätte – und es gibt keine Garantie dafür, dass das Telefon daran schuld war –, dann sehen alle anderen auch albern aus. Heutzutage ist es schwer, ein Mobilteil unter 5 Zoll zu finden, und mit dem neuesten Flaggschiff von Sony, das 5,2 Zoll (oder 5,5 Zoll für das wirklich lächerliche 4K-Premium-Modell) erreicht, ist die „kompakte“ Version nur 0,6 Zoll kleiner bei 4,6 Zoll Wenn dies kompakt ist, sieht das iPhone 4s geradezu bezaubernd aus.

Dennoch ist dies jetzt eindeutig der Cut-Off-Punkt im Taschenformat, und das ist weitgehend eine gute Sache.

Sony Xperia Z5 Compact: Erste Eindrücke

Out of the box sieht das Xperia Z5 Compact tatsächlich wie eine abgespeckte Version des größeren Mobilteils aus. Offensichtlich ist es mit 4,6 Zoll kürzer und seltsamerweise mit 8,9 mm etwas dicker als der schlanke 7,3-mm-Rahmen des Z5. Es ist auch mit 138 g um einiges leichter als die 154 g des Z5.

Der Stil von Sony hat sich im Laufe der Jahre nicht sehr verändert, und es ist ein ziemlich spaltendes Aussehen mit eckigen Kanten und scharfen Winkeln. Alle Smartphones sind im Grunde Elektronik-Platten, doch Sony trägt diese Einschätzung im Ärmel – und das mit Stolz. Das Z5 Compact biegt seine Kanten leicht ab, ist aber immer noch viel kantiger als das iPhone 6s, HTC One M9 oder Samsung Galaxy S6 Edge.

Wie beim Xperia Z5 ist die Rückplatte nun aus Milchglas, was zwar ganz nett aussieht, aber viele Begegnungen mit einer Tasche voller Schlüssel wohl nicht überstehen wird. Du wurdest gewarnt. Wie beim Z5 hat sich auch der Netzschalter von Sonys traditionellem hervorstehendem Kreis zu einem flachen Metalloval geändert. Dies soll einen Fingerabdruckscanner auf der rechten Seite integrieren, wo der Daumen natürlich sitzt.

Sony Xperia Z5 Compact im Test

Das Ergebnis ist für mich eine Offenbarung. Ich bin es gewohnt, mit Android Wear ziemlich unzuverlässige Bluetooth-Entsperrungen zu machen, aber mit einer leichten Berührung des Daumens schnell zum Homescreen zu gelangen, ist etwas, was ich sehr schwer aufgeben werde. Auf der anderen Seite werde ich die Positionierung der Lautstärkewippe bei diesem Telefon sicherlich nicht vermissen: Sie befindet sich unten rechts, was nur seltsam ist, um seltsam zu sein.

Eines der wichtigsten Verkaufsargumente von Xperia-Telefonen in den letzten Jahren war ihre Wasserdichtigkeit, wobei Sony mit früheren Modellen die Möglichkeit rühmt, Videos unter Wasser aufzunehmen.

Dieser Vorschlag wurde dieses Mal stillschweigend aus allen Marketingmaterialien von Sony entfernt, aber das Telefon behält seine IP56 / IP68-Einstufung bei, was bedeutet, dass es ein oder zwei Eintauchen standhält.

Technische Daten des Sony Xperia Z5 Compact

Prozessor

Octacore (Quad 2GHz und Quad 1,5GHz), Qualcomm Snapdragon 810

RAM

2 GB

Bildschirmgröße

4,6 Zoll

Bildschirmauflösung

720 x 1.280, 323 ppi

Bildschirmtyp

IPS

Vordere Kamera

5.1MP

Rückfahrkamera

23MP (f/2, Phasenerkennungs-Autofokus, OIS)

Blinken

LED

Geographisches Positionierungs System

Jawohl

Kompass

Jawohl

Lagerung

32 GB

Speicherkartensteckplatz

MicroSD

W-lan

802.11ac

Bluetooth

Bluetooth 4.1, A2DP, apt-X

NFC

Jawohl

Drahtlose Daten

4G

Größe (WDH)

76 x 7,8 x 154 mm

Gewicht

138g

Betriebssystem

Android 5.1.1 Lutscher

Batteriegröße

2.700mAh