PC & Handy

So zeigen Sie die Rasteransicht in Google Meet auf Ihrem iPad an

Die Zeit, in der die iPods nur für Spiele und Musik reserviert waren, liegt hinter uns. Heutzutage können wir iPads für Arbeit und Bildung verwenden, und die meisten Leute finden sie bequemer als einen großen Laptop oder einen Desktop-Computer. Dies gilt insbesondere für Online-Meetings und die Verwendung von Apps wie Google Meet.

So zeigen Sie die Rasteransicht in Google Meet auf Ihrem iPad an

Allerdings können wir Google Meet schon lange nicht mehr im Rastermodus auf unseren iPads nutzen, aber jetzt ist es möglich. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Google Meet-Rasteransicht auf Ihrem iPad anzeigen.

Dinge, die du brauchen wirst

Obwohl dies möglicherweise die schnellste verfügbare Option ist, bedenken Sie, dass es sich nicht um einen Ein-Klick-Vorgang handelt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich etwas Zeit zu nehmen und diesen Prozess Schritt für Schritt durchzugehen.

Sie müssen eine kürzlich erstellte Erweiterung, die Google Meet Grid View-Erweiterung sowie die Remote Desktop-Erweiterung herunterladen. Hier ist, was Sie brauchen:

  1. Ihr iPad.
  2. Die auf Ihrem iPad installierte Remotedesktop-App.
  3. Desktop oder Laptop.
  4. Google Remote Desktop Extension auf Ihrem Desktop oder Laptop.
  5. Google Meet-Konto.
  6. Google Meet Grit View-Erweiterung auf Ihrem Desktop und iPad.

    Google Meet Grid-Ansicht auf dem iPad anzeigen

Erste Schritte

Da die Rasteransicht in Google Meet auf Ihrem iPad nicht verwendet werden kann, müssen Sie von Ihrem iPad aus auf den Desktop Ihres Computers zugreifen. Wir werden dies mit der Chrome Remote Desktop Extension tun.

Denken Sie daran, dass Ihr Laptop oder Computer die ganze Zeit eingeschaltet sein muss. Andernfalls könnte das Treffen plötzlich enden. Halten Sie beide Ladegeräte für Ihren Laptop und Ihr iPad griffbereit.

Wenn Sie Remote Desktop noch nicht verwendet haben, ist es an der Zeit, es herunterzuladen:

  1. Gehen Sie zum App-Store.
  2. Laden Sie die Remotedesktop-App herunter.
  3. Erstellen Sie Ihr Remote Access-Konto.
  4. Aktivieren Sie die Bildschirmspiegelung.

Außerdem müssen Sie die Google Meet Grid View-Erweiterung auf Ihren Laptop und Ihr iPad herunterladen. Die Erweiterung ist kostenlos und mit allen Geräten kompatibel.

So zeigen Sie die Google Meet-Rasteransicht auf dem iPad an

Letzte Schritte

Wenn Sie alles vorbereitet haben, können Sie mit dem Meeting beginnen. Auch hier empfehlen wir Ihnen, dies vor der Telefonkonferenz auszuprobieren. Wenn Sie ein wichtiges Meeting mit mehreren Teilnehmern haben, können Sie es vorher mit einem Freund ausprobieren, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

Hier ist, was Sie tun müssen:

  1. Verbinden Sie Ihre Geräte mit der Remotedesktop-App.
  2. Öffnen Sie Google Meet auf Ihrem Desktop oder Laptop.
  3. Starten Sie ein Meeting oder treten Sie einem bei.
  4. Klicken Sie unten auf dem Bildschirm auf das Zeichen Grid View.

Sie sollten jetzt andere Teilnehmer in einem Rastermodus sehen. Wenn alles gut aussieht, ist es an der Zeit, von Ihrem Desktop auf Ihr iPad zu wechseln und ein hochwertiges Meeting zu genießen.

Google Meet Grid-View-Erweiterung

Google Meet ist eine ausgezeichnete App für Telefonkonferenzen und alle Arten von Meetings, aber es fehlt eine Sache – eine Rasteransicht. Die Rasteransicht ist für Personen von Vorteil, die in großen Teams arbeiten.

Es ist auch für Lehrer und Schüler von Vorteil, da sie alle Teilnehmer sehen können. Man hat einfach das Gefühl, alle im selben Klassenzimmer zu sein.

Die Google Meet Grid View-Erweiterung ermöglicht es den Benutzern, mehr als 50 Teilnehmer zu sehen, ohne die Qualität des Anrufs zu beeinträchtigen.

Informieren Sie sich über alle Optionen, die die Qualität Ihres Meetings verbessern können. Sie können beispielsweise Teilnehmer ausblenden, deren Video deaktiviert ist, damit ihre Bilder Sie nicht ablenken. Es gibt auch eine Option, um die sprechende Person hervorzuheben, was es einfacher macht, sich zu konzentrieren und dem Meeting zu folgen.

Das ist es wert!

Manche Leute mögen sich von dem etwas langen Installationsprozess abschrecken lassen. Wir versichern Ihnen jedoch, dass es einfacher ist, als es aussieht, und Sie wären froh, dass Sie es getan haben. Auf lange Sicht sind die Vorteile enorm, da Sie hochwertige Meetings bequem von Ihrem Sofa aus genießen können.

Welches Gerät verwenden Sie normalerweise für Google Meet? Haben Sie weitere Tipps oder Tricks zu diesem Tool? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.