PC & Handy

Touchpad funktioniert nicht auf PC oder Mac? Hier sind einige Fixes mit Screenshots

Ist es schon einmal vorgekommen, dass Sie Ihren Laptop benutzen und Ihr Touchpad einfach nicht mehr funktioniert? Dieses frustrierende Problem kann aus zahlreichen Gründen auftreten. Abhängig von Ihrem Betriebssystem und dem Modell Ihres Laptops gibt es jedoch Möglichkeiten, dies zu beheben. Wir haben eine praktische Anleitung zusammengestellt, die Ihnen bei der Fehlerbehebung Ihres Touchpads helfen kann, wenn es nicht funktioniert.

Touchpad funktioniert nicht auf PC oder Mac? Hier sind einige Fixes mit Screenshots

Touchpad funktioniert nicht unter Windows 10

Wenn Ihr Touchpad nicht funktioniert, ist Ihr Laptop fast völlig nutzlos. Mehrere Dinge können dieses Problem verursachen. Schauen wir sie uns an und diskutieren mögliche Lösungen.

Überprüfen Sie Ihr Betriebssystem

Eines der ersten Dinge, die Sie tun können, ist zu überprüfen, ob Ihr Betriebssystem eingefroren ist. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob das Problem nur Ihr Touchpad oder Ihr gesamter Computer ist. Aber wie können Sie dies tun, wenn Sie Ihren Cursor nicht verwenden können?

Eine der Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob Ihr Computer eingefroren ist, besteht darin, die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur zu drücken. Dies sollte das Startmenü öffnen. Wenn Ihr Computer darauf nicht reagiert, können Sie versuchen, verschiedene Tastenkombinationen zu verwenden. Versuchen Sie beispielsweise „Strg + Alt + Entf“, um Ihren Sicherheitsbildschirm zu öffnen. Wenn nichts davon funktioniert, bedeutet dies, dass Ihr Computer eingefroren ist. Geben Sie ihm einen Moment Zeit, um zu sehen, ob er sich auftaut. Wenn es immer noch nicht funktioniert, drücken Sie den Netzschalter, um es auszuschalten. Warten Sie ein paar Minuten und schalten Sie es wieder ein.

Hoffentlich ist dies nur ein einmaliges Problem. Wenn Ihnen dies jedoch immer wieder passiert, versuchen Sie zu diagnostizieren, was dieses Problem verursacht, oder lassen Sie Ihren Laptop von einem Fachmann untersuchen.

Überprüfen Sie Ihre Tastenkombinationen

Ihre Tastatur könnte die Ursache des Problems sein. Dies geschieht häufig aufgrund von Verknüpfungen, die Ihr Touchpad deaktivieren. Möglicherweise haben Sie Ihr Touchpad versehentlich deaktiviert, stellen Sie also sicher, dass es nicht die Ursache des Problems ist.

Welche Tastenkombination Sie verwenden können, hängt vom Modell Ihres Laptops ab, aber die meisten Laptops verwenden die Kombination der „Fn“-Taste mit einer der „F“-Tasten. Auf der gesuchten Schaltfläche befindet sich häufig ein Touchpad-Symbol. Wenn Sie es nicht sehen und Sie sich nicht sicher sind, welche Verknüpfung Sie verwenden sollen, suchen Sie im Internet nach der Verknüpfung für Ihr Modell.

Überprüfen Sie Ihre externen Geräte

Wenn externe Geräte an Ihren Computer angeschlossen/angeschlossen sind, kann dies die Ursache für ein hängendes Touchpad sein. Manchmal wird Ihr Touchpad automatisch deaktiviert, wenn Sie ein anderes Gerät wie eine Maus anschließen. Dies ist ein gemeinsames Merkmal verschiedener Laptopmodelle, die unter Windows 10 betrieben werden.

In diesem Fall können Sie am besten Folgendes tun:

  1. Schalten Sie Ihren Computer aus.

  2. Trennen Sie alle unnötigen Geräte.

  3. Schalte deinen Computer ein.

Wenn Ihr Touchpad jetzt funktioniert, haben Sie die Ursache Ihres Problems gefunden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Mauseinstellungen auf Ihrem Computer überprüfen und anpassen. So können Sie dies tun:

  1. Öffnen Sie das Startmenü.

  2. Anfangen zu tippen "Einstellungen“ und öffnen Sie es.

  3. Tippen Sie auf "Geräte".

  4. Tippen Sie auf „Touchpad“.

  5. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Touchpad eingeschaltet ist, indem Sie den Schieberegler anpassen.

  6. Dann sehen Sie darunter ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift "Touchpad eingeschaltet lassen, wenn eine Maus angeschlossen ist".

  7. Markieren Sie das Kontrollkästchen.

  8. In diesem Menü können Sie Ihre Touchpad-Einstellungen weiter anpassen.

Jedes Mal, wenn Sie eine Maus an Ihren Laptop anschließen, bleibt Ihr Touchpad aktiviert.

Wenn Ihr Touchpad immer noch nicht funktioniert und Sie eine Maus angeschlossen haben, können Sie versuchen, über den Geräte-Manager zu den Mauseinstellungen zu gehen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü.

  2. Anfangen zu tippen Gerätemanager und öffnen Sie es.

  3. Tippen Sie auf "Mäuse und andere Zeigegeräte".

  4. Suchen Sie ein Gerät, das mit „Auf USB-Eingabegerät“ verbunden ist. Das ist deine Maus.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Maus und tippen Sie auf "Gerät deaktivieren".

    Notiz: Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Schritt nur ausführen, wenn Sie festgestellt haben, dass Ihre Maus das Problem verursacht. Nachdem Sie Ihre Maus deaktiviert haben, müssen Sie Ihr Touchpad verwenden, um auf "Gerät aktivieren" zu tippen.

  6. Sie können auch versuchen, Ihren Treiber zu aktualisieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Maus und tippen Sie auf "Treiber aktualisieren".

Deinstallieren Sie Ihren Touchpad-Treiber

Wenn Sie eine externe Maus an Ihren Computer angeschlossen haben, können Sie auch versuchen, Ihren Touchpad-Treiber zu deinstallieren, um ihn zum Laufen zu bringen. So können Sie dies tun:

  1. Öffnen Sie das Startmenü.

  2. Anfangen zu tippen Gerätemanager und öffnen Sie es.

  3. Tippen Sie auf "Mäuse und andere Zeigegeräte".

  4. Finden Sie Ihr Touchpad.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie auf "Treiber deinstallieren".

  6. Starte deinen Computer neu. Windows installiert den Treiber beim Neustart.

Überprüfen Sie Ihre Touchpad-Einstellung im BIOS

Die Ursache Ihres Problems könnte im BIOS liegen. Wenn Ihr Touchpad dort deaktiviert ist, kann Windows nicht darauf zugreifen.

  1. Geben Sie Ihr BIOS ein. Sie können dies tun, indem Sie ''F2'' drücken, sobald Sie Ihren Computer einschalten.
  2. Suchen Sie nach „Internes Zeigegerät, „Touchpad“ oder „Trackpad“.
  3. Überprüfen Sie, ob es aktiviert ist. Wenn es deaktiviert ist, stellen Sie sicher, dass es aktiviert ist.
  4. Windows erkennt jetzt Ihr Touchpad.

Überprüfen Sie Ihren Tablet PC-Dienst

Wenn Sie einen Laptop besitzen, den Sie als Tablet verwenden können, verursacht Ihre Tablet-Funktion möglicherweise eine Fehlfunktion Ihres Touchpads. Wenn Sie sich im Tablet-Modus befinden, deaktiviert die Funktion Ihr Touchpad. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Funktion zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie das Startmenü.

  2. Anfangen zu tippen "Dienstleistungen“ und öffnen Sie es.

  3. Suchen Sie nach „Tablet-PC-Eingabedienst“.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie auf "Stop".

Touchpad funktioniert nicht auf dem Mac

Mehrere Dinge können die Ursache für ein problematisches Touchpad auf dem Mac sein. Glücklicherweise können die meisten von ihnen leicht behoben werden.

Auf Updates prüfen

Wenn Ihr System nicht automatisch aktualisiert wird, kann dies zu Fehlfunktionen Ihres Touchpads führen. Daher ist es wichtig, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten. So können Sie überprüfen, ob Updates verfügbar sind:

  1. Öffnen Sie „Systemeinstellungen“.

  2. Tippen Sie auf „Software-Update“.

  3. Wenn Aktualisierungen ausstehen, können Sie alle aktualisieren oder diejenigen auswählen, die Sie gerade benötigen. Suchen Sie nach „Trackpad-Firmware-Update“.
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um das Update zu installieren.

Überprüfen Sie Ihre Touchpad-Optionen

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass alle Ihre Touchpad-Einstellungen in Ordnung sind, bevor Sie fortfahren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie „Systemeinstellungen“.

  2. Tippen Sie auf „Zugänglichkeit“.

  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf "Zeigersteuerung".

  4. Tippen Sie auf „Trackpad-Optionen“.

  5. Hier können Sie Ihre Touchpad-Einstellungen überprüfen.

Stellen Sie Ihr System wieder her

Wenn Ihr System kürzlich aktualisiert wurde, kann dies die Ursache Ihres Problems sein. Sie können Time Machine verwenden, um Ihr System auf eine frühere Version zurückzusetzen.

  1. Stellen Sie sicher, dass Time Machine auf Ihrem Mac aktiviert ist.
  2. Starten Sie Ihren Mac neu.

  3. Drücken Sie ''Befehl + R“, um auf das Wiederherstellungsmenü zuzugreifen.
  4. Tippen Sie auf „Aus Time Machine Backup wiederherstellen“.

Überprüfen Sie Ihre letzten Apps

Wenn das Problem erst kürzlich aufgetreten ist, kann es durch kürzlich heruntergeladene Apps verursacht werden. Einige Apps können einen Konflikt mit Ihrem Touchpad verursachen und es deaktivieren, ohne Sie zu benachrichtigen. Wenn Sie vermuten, dass dies der Fall ist, löschen Sie am besten die Apps, um zu sehen, ob Ihr Touchpad wieder funktioniert. Wenn Ihr Touchpad immer noch nicht funktioniert, haben Sie festgestellt, dass Ihre Apps nicht das Problem sind, und Sie können zu anderen möglichen Ursachen übergehen.

Überprüfen Sie Ihre externen Geräte

Wie bei Windows 10 können an Ihren Mac angeschlossene externe Geräte Ihr Touchpad deaktivieren. Wenn Sie glauben, dass dies die Ursache ist, fahren Sie Ihren Mac herunter, trennen Sie alle externen Geräte und schalten Sie ihn wieder ein. Wenn Ihr Touchpad funktioniert, haben Sie die Ursache Ihres Problems gefunden.

Sie können jetzt zu den Einstellungen gehen und sicherstellen, dass dieses Problem behoben wird, damit es nicht wieder auftritt:

  1. Gehen Sie zu „Systemeinstellungen“.

  2. Tippen Sie auf „Zugänglichkeit“.

  3. Tippen Sie auf "Zeigersteuerung".

  4. Direkt neben "Integriertes Trackpad ignorieren, wenn Maus oder drahtloses Trackpad vorhanden ist" wird ein Kontrollkästchen angezeigt. Stellen Sie sicher, dass dieses Kontrollkästchen deaktiviert ist, um zukünftige Probleme mit dem Touchpad zu vermeiden.

Löschen Sie Ihre Property-List (Plist)-Dateien

Wenn Ihr Touchpad immer noch nicht funktioniert, können Sie versuchen, Eigenschaftenlistendateien zu löschen. Durch das Löschen setzen Sie Ihr Touchpad auf die Werkseinstellungen zurück.

  1. Gehen Sie zum Finder.
  2. Drücken Sie "Befehl + Umschalt + G".
  3. Typ "/Bibliothek/Einstellungen/.
  4. Tippen Sie auf "Los".
  5. Suchen Sie nach diesen Dateien und löschen Sie sie:
    • com.apple.driver.AppleBluetoothMultitouch.trackpad.plist – Magic Trackpad
    • com.apple.driver.AppleBluetoothMultitouch.mouse.plist – Magic Mouse
    • com.apple.driver.AppleHIDMouse.plist – Kabelgebundene USB-Maus
    • com.apple.AppleMultitouchTrackpad.plist
    • com.apple.preference.trackpad.plist
  6. Starten Sie Ihr Mac-Gerät neu.

Notiz: Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihre Dateien sichern.

Defektes Touchpad

Unabhängig davon, ob Sie ein Windows- oder Mac-Benutzer sind, wenn Sie alle oben genannten Schritte ausprobiert haben und Ihr Touchpad immer noch nicht funktioniert, ist es möglicherweise beschädigt oder defekt. Überprüfen Sie die Schilder auf physische Schäden. Sie können beispielsweise einige Kratzer oder Dellen sehen, die auf ein Problem hinweisen können. In diesem Fall bringen Sie Ihr Gerät am besten zum Service, wo es von einem Fachmann überprüft werden kann.

Temporäre Lösungen

Wenn Ihr Touchpad nicht funktioniert, Sie jedoch an Ihrem Gerät arbeiten müssen, können Sie einige vorübergehende Lösungen ausprobieren, bis Sie das Problem beheben.

Verwenden Sie eine externe Maus

Wenn Sie eine externe Maus verwenden, während Ihr Touchpad nicht funktioniert, können Sie Ihren Computer weiterhin verwenden.

Verwenden eines externen Touchpads

Sie können ein externes Touchpad erwerben, das genau wie das integrierte Touchpad Ihres Laptops funktioniert. Auf diese Weise können Sie Ihren Laptop normal verwenden, auch wenn das integrierte Touchpad nicht funktioniert.

Bildschirmtastatur verwenden

Wenn sowohl Ihr Touchpad als auch Ihre Tastatur nicht funktionieren und Sie eine externe Maus an Ihren Laptop angeschlossen haben, können Sie die Bildschirmtastatur verwenden. Es kann zeitaufwändig sein, aber Sie können immerhin an Ihrem Laptop weiterarbeiten.

Wenn Sie ein Windows-Benutzer sind, können Sie es wie folgt aktivieren:

  1. Öffnen Sie das Menü „Start“.

  2. Typ "Einstellungen“ und öffnen Sie es.

  3. Tippen Sie auf "Einfacher Zugriff".

  4. Tippen Sie auf "Tastatur".

  5. Neben "Bildschirmtastatur verwenden" wird ein Umschalter angezeigt. Mach es an.

Wenn Sie ein Mac-Benutzer sind, können Sie es mit den folgenden Schritten aktivieren:

  1. Gehen Sie zum Apple-Menü.
  2. Tippen Sie auf "Systemeinstellungen".

  3. Tippen Sie auf „Zugänglichkeit“.

  4. Tippen Sie auf "Tastatur".

  5. Tippen Sie auf "Bedienungshilfentastatur".

  6. Tippen Sie auf "Aktivieren".

Bleiben Sie nicht wütend auf das Touchpad!

Obwohl ein fehlerhaftes Touchpad frustrierend sein kann, gibt es einige Dinge, die Sie ausprobieren sollten, bevor Sie das Handtuch werfen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten wir verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, was die Ursache Ihres Problems ist und wie Sie es beheben können. Wenn nichts davon funktioniert, haben wir eine Liste möglicher temporärer Lösungen bereitgestellt, damit Sie weiterhin an Ihrem Laptop arbeiten können, bis Ihr Touchpad repariert ist.

Haben Sie schon einmal Probleme mit dem Touchpad gehabt? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.