Geräte

Sony Ericsson Xperia X1 im Test

£489 Preis bei Überprüfung

Immer mehr Hersteller spezifizieren hochauflösende Bildschirme in ihren Top-Smartphones. Das mit Spannung erwartete Xperia X1 ist eines von vier in diesem Labor, das dies schafft und dem HTC Touch HD für die reine Auflösung von 480 x 800 entspricht.

Sony Ericsson Xperia X1 im Test

Aber wir sind vom X1 nicht so beeindruckt, weil der Bildschirm mit nur 3 Zoll von Ecke zu Ecke nicht groß genug ist, um die Vorteile zu nutzen. Bei dieser Größe kann eine hohe Auflösung eher ein Nachteil als ein Segen sein, zumal Windows Mobile 6.1 Professional der schick aussehenden fingergesteuerten Benutzeroberfläche dieses Telefons zugrunde liegt.

Und diese Schnittstelle ist keine große Hilfe. Uns hat die Tatsache gefallen, dass Sie zwischen verschiedenen Arten von Startbildschirm-Layouts wählen und neue kostenlos herunterladen können, aber sobald Sie über die grundlegende Programmauswahl, Kontakte und Medienverwaltung hinausgehen, bleiben Sie bei Windows Mobile hängen. Erschwerend kommt hinzu, dass die berührungsempfindliche Fünf-Wege-Steuerung unter dem Bildschirm die Navigation nicht einfacher als der Touchscreen macht. Und diese Verbesserungen der Benutzeroberfläche sind auch nicht besonders bissig. Tippen auf die Bedienfelder führt oft zu einer oder zwei Sekunden Verzögerung, was frustrierend ist, obwohl das Drücken der Anrufannahmetaste zumindest sofort den Wählbildschirm anzeigt.

Schade, denn woanders gibt es viel zu mögen. Die Konstruktion ist solide mit einer Metallrückseite und einer Tastatureinfassung mit gebürstetem Aluminiumeffekt. Und die Tastatur selbst ist ziemlich gut: Die Tasten sind gut getrennt, lassen sich gut klicken und das Layout ist vernünftig.

Die Liste der angebotenen Hardware ist so beeindruckend wie die meisten anderen High-End-Telefone hier, mit HSDPA, unterstütztem GPS, Wi-Fi, Bluetooth und einem UKW-Radiotuner. Es gibt ein hochwertiges kabelgebundenes Headset – das Beste hier – sowie eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und die Akkulaufzeit ist mit 70 Stunden 42 Minuten respektable.

Aber das Problem mit der Benutzerfreundlichkeit wird einfach nicht verschwinden und reicht in Verbindung mit einem hohen Preis aus, um dieses Telefon in diesem Monat weit nach unten auf die Liste der Konkurrenten zu setzen.

Einzelheiten

Günstigster Preis auf Vertrag
Vertrag monatliche Gebühr
Vertragslaufzeit 18 Monate
Vertragsanbieter T-Mobile

Batterielebensdauer

Gesprächszeit, zitiert 10 Stunden
Standby, zitiert 35 Tage

Physisch

Maße 80 x 111 x 24 mm (WDH)
Gewicht 145g
Touchscreen Jawohl
Primäre Tastatur Physisch

Kernspezifikationen

RAM-Kapazität 256 MB
ROM-Größe 512 MB
Megapixel-Bewertung der Kamera 3.2MP
Front-Kamera? Jawohl
Videoaufnahme? Jawohl

Anzeige

Bildschirmgröße 3,0 Zoll
Auflösung 480 x 800
Querformat? Jawohl

Andere Funkstandards

Bluetooth-Unterstützung Jawohl
Integriertes GPS Jawohl

Software

Betriebssystemfamilie Windows Mobil