Sozialen Medien

Sony Reader PRS-T3 im Test

Sony Reader PRS-T3 im Test

Bild 1 von 3

Sony PRS-T3-Lesegerät

Sony PRS-T3-Lesegerät
Sony PRS-T3-Lesegerät
£100 Preis bei Überprüfung

Sony ist mindestens so lange auf dem E-Book-Reader-Markt wie Amazon in Großbritannien, aber seine Produkte waren noch nie so beliebt wie die seines großen Rivalen. Das neueste Sony PRS-T3 scheint daran nichts zu ändern, aber es ist sicherlich ein attraktives Gerät.

Dank einer sanft gewölbten Rückseite, einer geringen Größe von 160 x 11,3 x 109 mm (WDH) und praktischen Tasten auf der unteren Blende ist der Sony Reader PRS-T3 sowohl geschmeidig als auch bequem einhändig zu bedienen. Ungewöhnlicherweise hat es auch eine eingebaute Abdeckung, die sehr wenig zum Gesamtvolumen beiträgt, und ist in Weiß, Schwarz und einem ansprechenden Rosérot erhältlich.

Sony PRS-T3-Lesegerät

Im geschlossenen Zustand versetzt diese Abdeckung das Lesegerät in einen praktischen, automatischen Schlafmodus und verfügt außerdem über einen Magnetverschluss, um ein Aufklappen zu verhindern. Unter der Abdeckung befindet sich ein 758 x 1.024 E-Ink-Touchscreen, der in Bezug auf die Schärfe seinem Hauptkonkurrenten, dem marktführenden Amazon Paperwhite, entspricht. Es ist alles gute Sache; aber hier beginnt es sich aufzulösen.

Das erste Problem ist, dass es kein eingebautes LED-Licht hat. Das ist eine enttäuschende Unterlassung bei einem modernen E-Book-Reader, insbesondere bei einem zu diesem Preis, und obwohl ein Gehäuse mit integrierter Beleuchtung separat erworben werden kann, erhöht dies die Kosten mit satten 60 £ inkl. MwSt. erheblich.

Aus diesem Grund profitiert der Bildschirm des PRS-T3 nicht von dem enormen Kontrast zwischen sauberer Seite und fettem Text, den das Licht des Paperwhite liefert. Es ist nicht unangenehm anzusehen oder unangenehm zu lesen, aber die Seiten auf diesem Sony-Reader sehen im Vergleich langweilig und langweilig aus.

Auf der positiven Seite ist die Benutzeroberfläche des PRS-T3 attraktiv und einfach zu navigieren, mit kürzlich gekauften Titeln oben auf der Homepage und fettgedruckten Bücherregal-, Store- und App-Symbolen unten. Es unterstützt EPUB-Dateien. Obwohl Titel im Sony Reader Store nicht ganz so zahlreich oder billig sind wie bei Amazon, können Sie Bücher aus einer viel breiteren Palette von Quellen hochladen, darunter WHSmith und Waterstones.

Sony PRS-T3-Lesegerät

Zu den weiteren Funktionen gehören der Zugriff auf Facebook und ein glanzloser Webbrowser – beide werden durch den tristen, monochromen Bildschirm des PRS-T3 unattraktiv – und viele weitere nützliche Evernote- und Sketchpad-Apps; ideal für die Überarbeitung und ein gutes Schaufenster für den optischen Touchscreen des PRS-T3, mit dem Sie einen passiven Stift (nicht im Lieferumfang enthalten) verwenden können, um Notizen zu machen und Gekritzel zu zeichnen.

Das größte Problem des PRS-T3 ist jedoch, dass der Touchscreen einfach nicht sehr gut ist. Oft braucht es mehrere Fingertipps, um eine neue Seite zu öffnen, und mehrere Wischbewegungen, um die Seite umzublättern oder nach oben und unten zu scrollen, wobei der Touchscreen nur mutige, bewusste Bewegungen registriert. Sobald der PRS-T3 jedoch Touchscreen-Aktivitäten registriert, ist seine Ladegeschwindigkeit mit der des Paperwhite vergleichbar, mit einer Seitenaktualisierungsrate von schnellen 0,7 Sekunden, nur 0,1 Sekunden hinter seinem Konkurrenten.

Der Sony PRS-T3 ist ein schlanker, attraktiver E-Book-Reader, der guten Zugriff auf eine Reihe von Titeln im EPUB-Format bietet und einige verlockende Extras bietet. Es wird jedoch durch das Fehlen eines integrierten hellen und nicht reagierenden Touchscreens getrübt. Für nur 10 £ mehr würden wir uns jedes Mal für das Paperwhite entscheiden.

Bildschirm

Bildschirmgröße 6,0 Zoll
Auflösung 758 x 1024
Farbbildschirm Nein
Touchscreen Jawohl
eBook-Bildschirmaktualisierungszeit 0,7 Sekunden

Batterie

Integrierter Speicher 2,0 GB
Speicherkartentyp microSD

Maße

Maße 109 x 11,3 x 160 mm (WDH)
Gewicht 200g

Unterstützung von Dateiformaten

Klartext Jawohl
PDF Jawohl
EPUB Jawohl