Sozialen Medien

So erstellen Sie eine private Geschichte in der Snapchat-App

Warum sind Snapchat-Geschichten so nützlich? Das Zusammenstellen einer Story ist eine der schnellsten Möglichkeiten, die wichtigsten Highlights Ihres Tages oder einer Veranstaltung zu veröffentlichen. Es ist auch eine der schnellsten Möglichkeiten für die Leute, das nachzuholen, was Sie getan haben, ohne ganze Alben mit Hunderten von Fotos durchzugehen.

So erstellen Sie eine private Geschichte in der Snapchat-App

Aber wenn Sie eine aufgeschlossene Person sind, werden Sie irgendwann Snapchat-Freunde hinzufügen, denen Sie nicht gerade nahe stehen. Sie können sogar Personen hinzufügen, mit denen Sie noch nie gesprochen haben.

Das bedeutet, dass es sehr praktisch wäre, wenn Sie einige persönliche Geschichten teilen möchten, die Möglichkeit zu haben, selektiver zu wählen, wer sie sehen darf. Glücklicherweise ist dies kein Problem in Snapchat.

Snapchat-Geschichten verstehen

Snapchat bietet Ihnen die Möglichkeit, „Meine Geschichte“ und „Unsere Geschichte“ zu verwenden. Jede Funktion ist für einen ganz bestimmten Zweck konzipiert. Während mittlerweile jeder wissen sollte, wofür „My Story“ steht, gibt es wohl noch ein paar User, die „Out Story“ noch nicht ausprobiert haben.

Diese Funktion wurde eingeführt, damit Snapchatter in Gruppen zu Storys beitragen können. Snapchat hat die App für den Einsatz bei Veranstaltungen entwickelt, um verschiedene Themen zu diskutieren, atemberaubende Landschaften oder Reiseabenteuer einzufangen und so weiter. Die Grundidee ist, dass mehr als eine Person beitragen kann.

Beide Arten von Storys bleiben 24 Stunden lang aktiv, bevor sie automatisch gelöscht werden, und alle sind im Wesentlichen anpassbar. Je nachdem, wer Zugriff auf die Stories erhält, können Sie sie jedoch auch nach den folgenden Bezeichnungen klassifizieren:

Private Geschichte

Im Gegensatz zu anderen Arten von Stories auf Snapchat können Sie bei Private Stories die Personen auswählen, für die Sie Ihre Inhalte anzeigen möchten. Abhängig von Ihren Datenschutzeinstellungen können Sie Ihr Konto natürlich privat machen. Aber das bedeutet, dass du deine Story mit allen teilen wirst, mit denen du befreundet bist.

Eine Private Story zu erstellen ist wirklich einfach. Folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Öffne Snapchat und tippe oben links auf dein Profilsymbol.

  2. Suchen Sie die Überschrift „Geschichten“ und tippen Sie auf „Private Geschichte“.

  3. Wählen Sie die Personen aus, die Zugriff auf Ihre Story haben.

  4. Nimm weiter auf, wie du es bei jeder anderen Snapchat-Story tun würdest, und poste sie.

Auch wenn die In-App-Oberfläche von Snapchat gewöhnungsbedürftig sein kann, ist das Posten von Private Stories wirklich einfach.

Benutzerdefiniert

Benutzerdefinierte Storys waren die neueste Ergänzung der Snapchat Story-Funktion. Es ist ein sehr beliebtes Update aufgrund der Kontrolle, die Sie ausüben können. Sie können auch benutzerdefinierte Geschichten mit Freunden erstellen, da die Funktion "Unsere Geschichte" hinzugefügt wurde.

Snapchat So erstellen Sie eine private Geschichte

In diesem Fall kann jedes Mitglied der Gruppe mit eigenen Bildern und Videos beitragen und so die Geschichte bereichern. Benutzerdefinierte Storys können standardmäßig nur von Mitwirkenden angezeigt werden. Sie können jedoch die Anzeigeberechtigungen ändern und andere Freunde auch sehen lassen.

Geo

Geo-Stories, die Geofencing verwenden, ermöglichen es Ihnen, Stories zu erstellen, die auch Ihren Standort anzeigen. Snapchat zeichnet einen Umkreis von einem Block um Ihren Standort, sodass Sie Personen in der Nähe einladen können, zur Geschichte beizutragen. Freunde, Freunde von Freunden und andere in Ihrem Umkreis von einem Block können die von Ihnen erstellte Geschichte ergänzen, wenn Sie es ihnen erlauben.

Zuweisen von Anzeigeberechtigungen

Das Schöne an Snapchat ist auch, dass Sie mit der App die Anzeigeberechtigungen für Storys auch nach dem Posten ändern können. Die erforderlichen Schritte sind einfach zu befolgen.

  1. Gehen Sie zu Ihrer Profilseite.
  2. Tippen Sie auf "Einstellungen".

    Wie erstelle ich eine private Geschichte auf Snapchat

  3. Gehen Sie zum Reiter „Wer kann…“.
  4. Wählen Sie "Meine Story anzeigen".

    Wie erstelle ich eine private Geschichte auf Snapchat?

  5. Sie haben drei Auswahlmöglichkeiten: Jeder, Nur Freunde und Benutzerdefiniert.
  6. Tippen Sie auf "Benutzerdefiniert".
  7. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Zurück“, um die Änderungen zu speichern.

Die Auswahl von "Jeder" ist nicht der richtige Weg, wenn Sie Privatsphäre für die Inhalte wünschen, die Sie mit der Geschichte posten. Wenn Sie "Nur Freunde" auswählen, wird die Geschichte für alle Personen außerhalb Ihrer Kontaktliste privat. Dies schließt Freunde von Freunden und Personen innerhalb Ihres Geofence ein.

Mit der Option "Benutzerdefiniert" können Sie auswählen, welche Freunde Sie Ihre Geschichte sehen möchten. Ob Sie sich einen oder zwei enge Freunde, eine ausgewählte Gruppe oder sogar nur sich selbst aussuchen, es liegt ganz bei Ihnen.

Häufig gestellte Fragen

Werden andere Leute wissen, dass ich eine private Story auf Snapchat erstellt habe?

Nein. Die einzigen Personen, die Ihre Private Story sehen können, sind diejenigen, denen Sie diese Erlaubnis erteilt haben. Die Zuschauer können jedoch sehen, dass sie private Inhalte anzeigen.

Kann ich sehen, wer eine private Story sehen kann?

Nein. Wenn jemand anderes eine Private Story gepostet und andere Benutzer hinzugefügt hat, können Sie nicht sehen, wer sie auch sehen kann. Sofern der andere Benutzer nicht zu Ihrer Story hinzufügt, wird niemand wissen, wer sonst noch Anzeigeberechtigungen hat.

Kann ich meiner bestehenden Private Story weitere Personen hinzufügen?

Jawohl. Alles, was Sie tun müssen, ist auf Ihr Profilsymbol in der oberen linken Ecke zu tippen und auf die drei Punkte neben Ihrer Private Story zu tippen. Ihre Freundesliste wird angezeigt und Sie können die Freunde auswählen, die Sie hinzufügen möchten, und dann unten auf "Speichern" klicken.

Zusätzliche Informationen zu privaten Snapchat-Geschichten

Es werden keine Benachrichtigungen versendet, wenn Sie jemandem erlauben, Ihre private Story zu sehen – für sie sieht sie wie jede andere Story aus. Sie können diese Funktion also nicht wirklich als Marketinginstrument verwenden, es sei denn, Sie teilen den Leuten mit, dass sie die einzigen sind, die Zugriff auf Ihre Inhalte erhalten. Wenn Sie es auf diese Weise verwenden möchten, geben Sie an, dass Sie eine exklusive Geschichte veröffentlichen werden und nur wenige Auserwählte Zugang erhalten.

Privat oder nicht, alle Storys auf Snapchat dauern 24 Stunden. Selbst Gruppengeschichten, die bei Veranstaltungen oder Reisen erstellt wurden, dauern nur einen Tag. Vergiss also nicht, beim Erstellen einer neuen privaten Story die Option zum Speichern anzukreuzen, damit du deine Schnappschüsse nicht verlierst.