PC & Handy

So beheben Sie Fehler bei einem Drucker, der in Windows 10 offline geht

Vernetzte Drucker sollten das Leben von Büroangestellten einfacher machen – Drucken von überall nach überall, keine Probleme mit Druckservern oder das Ablegen von Dokumenten auf Wechselmedien und deren Weiterleitung zu einer Druckstation. Doch wie sich herausgestellt hat, sind vernetzte Drucker eher mühsam, als es das alte Drucksystem je war. Netzwerkdrucker gehen regelmäßig offline, oft aus unklaren oder unbekannten Gründen. Wenn Ihnen das sehr oft passiert, dann ist dieses Tutorial genau das Richtige für Sie. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie Probleme mit einem Drucker beheben, der in einer Windows 10-Umgebung offline geht. Viele dieser Tipps und Vorschläge gelten jedoch für jedes Betriebssystem.

So beheben Sie Fehler bei einem Drucker, der in Windows 10 offline geht

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Drucker offline gehen kann. Sie beinhalten:

  1. Strom oder Verkabelung
  2. Netzwerkprobleme
  3. Treiberprobleme
  4. Windows-Einstellungen
  5. Hardwareproblem im Drucker selbst

Wie wahrscheinlich jeder dieser Gründe der Fall ist, hängt natürlich davon ab, was Sie sehen, wenn Sie versuchen, das Problem zu diagnostizieren. Wenn Sie sehen, dass der Drucker eingeschaltet und bereit ist, Windows aber sagt, dass er offline ist, wissen Sie, dass es wahrscheinlich kein Problem mit dem Drucker selbst oder der Stromversorgung ist. Verwenden Sie Ihr Urteilsvermögen, wenn Sie entscheiden, welche Lösung Sie zuerst ausprobieren möchten.

Drucker geht wegen Strom oder Verkabelung offline

Wenn ein Drucker physisch offline geht und sich zurücksetzt oder sich selbst ein- und ausschaltet, kann dies ein Problem mit der Stromversorgung sein. Überprüfen Sie das Netzkabel und die Wandsteckdose und wechseln Sie nacheinander und wiederholen Sie den Test. Wechseln Sie entweder die Steckdose oder das Kabel aus, lassen Sie den Drucker eine Weile laufen und testen Sie dann den anderen, wenn das Problem weiterhin besteht.

So beheben Sie Fehler bei einem Drucker, der in Windows 10-2 offline geht

Drucker geht aufgrund von Netzwerkproblemen offline

Wenn Ihr Drucker ein Netzwerkdrucker ist, ist es sinnvoll, die Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. Melden Sie sich an Ihrem Router an (normalerweise durch Eingabe von 192.168.1.1 in Ihren Webbrowser) und sehen Sie sich die Netzwerkeinstellungen an. Das häufigste Problem ist ein IP-Adresskonflikt, bei dem Ihrem Drucker eine IP-Adresse zugewiesen wird, die ein anderes Gerät verwendet.

Weisen Sie Ihrem Drucker in Ihren Router-Einstellungen eine statische IP-Adresse zu, um dies zu verhindern, und setzen Sie ihn weit von anderen IP-Adressen ab. Wenn Ihr Heimnetzwerk beispielsweise 192.168.1.2 – 100 verwendet, stellen Sie Ihren Drucker auf etwa 192.168.1.250 ein. Dies sollte weitere Probleme mit der IP-Adresse vermeiden.

Alternativ können Sie Ihre anderen Geräte so einstellen, dass sie eine statische IP verwenden und den Drucker in Ruhe lassen. Beides wird funktionieren.

So beheben Sie Fehler bei einem Drucker, der in Windows 10-3 offline geht

Drucker geht aufgrund von Treiberproblemen offline

Drucker verlassen sich stark auf gute Treiber, um richtig zu funktionieren. Wenn etwas mit dem Treiber nicht stimmt, funktioniert der Drucker nicht wie er sollte. Überprüfen Sie den Treiber und laden Sie gegebenenfalls einen neuen herunter.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Startschaltfläche und wählen Sie Geräte-Manager.
  2. Wählen Sie Ihren Drucker aus der Liste aus.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren. Wählen Sie automatisch oder manuell, je nachdem, ob Sie einen Treiber auf Ihrem System haben oder nicht.
  4. Lassen Sie den Treiber installieren und testen Sie ihn erneut.

Die Neuinstallation desselben Treibers kann auch funktionieren, wenn Windows keine neuere Version findet. Sie müssen die Website des Druckerherstellers besuchen und einen Windows 10-Treiber für Ihr Druckermodell manuell herunterladen. Dann einfach die ausführbare Datei auswählen und installieren.

Drucker geht aufgrund einer Windows-Einstellung offline

Es ist durchaus möglich, dass eine Windows 10-Einstellung den Drucker unterbricht und nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Hier sind ein paar Dinge zu suchen.

  1. Navigieren Sie zu Systemsteuerung und Geräte und Drucker.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Drucker und wählen Sie die Registerkarte Anschlüsse. Stellen Sie sicher, dass der richtige Port ausgewählt ist. Wenn Sie USB verwenden, sollte der USB-Port ausgewählt sein. Wenn Sie ein Netzwerk verwenden, sollte der Netzwerkport ausgewählt werden. Das gleiche für WLAN.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und wählen Sie Anzeigen, was gedruckt wird.
  4. Wählen Sie im Menü im neuen Fenster Drucker aus und stellen Sie sicher, dass neben Drucker offline verwenden kein Häkchen gesetzt ist. Wenn ja, entfernen Sie es und testen Sie es erneut.
  5. Gehen Sie zurück zur Systemsteuerung und wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter.
  6. Wählen Sie Erweiterte Freigabeeinstellungen aus.
  7. Überprüfen Sie, ob Netzwerkerkennung und Datei- und Druckerfreigabe aktiviert sind.

Drucker geht aufgrund eines Hardwareproblems offline

Ein Hardwareproblem kann entweder an einem Computer oder am Drucker selbst liegen, daher sollten wir zuerst herausfinden, um welches es sich handelt. Wenn Ihr Drucker über ein Kabel vernetzt ist, versuchen Sie es, wenn möglich, drahtlos oder schließen Sie ihn direkt an Ihren Computer an. Erneut testen. Wechseln Sie das Kabel und wiederholen Sie den Test. Wenn Sie es stattdessen über USB anschließen können, testen Sie das auch.

Wenn das Problem durch das Ändern eines Ports oder Kabels behoben wird, wissen Sie, was zu beheben ist. Wenn es keinen Unterschied gemacht hat, ist es wahrscheinlich der Drucker selbst. Wenn Sie den Treiber, das Netzkabel, die Windows-Einstellungen und die Netzwerkeinstellungen überprüft haben, bleibt nur noch der Drucker selbst und ich kann Ihnen da leider nicht weiterhelfen!